Archiv der Kategorie: WBV Reisbach

Absage: Termine Waldbegänge

Aufgrund der aktuell schwierigen Situation, Veranstaltungen im Voraus zu planen bzw. durchzuführen, sind die Waldbegänge auf unbestimmt Zeit abgesagt.

Sollte es kurzfristig möglich sein, Veranstaltungen in dieser Größenordnung abzuhalten, werden wir die Termine in der Tagespresse bzw. Internet bekanntgeben.

PEFC-Fotowettbewerb!

Ich sehe was, was ein PEFC-Logo hat! 

Beim PEFC-Fotowettbewerb mitmachen und tolle Preise gewinnen

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, wo überall das PEFC-Logo zu sehen ist? Nicht nur klassische Holz- und Papierprodukte können das PEFC-Logo tragen, auch Produkte die wir jeden Tag in der Hand halten, beispielsweise auf Taschentücher und Schokoladenverpackungen. Haben Sie auch so ein Produkt gefunden? Senden Sie uns ein Foto dieses Produkts und gewinnen Sie einen von drei tollen Preise!

So geht’s:

1) Produkt mit PEFC-Logo fotografieren.

2) Mit Email, Name und ggf. Mitgliedschaft in der WBV/FBG registrieren unter:

www.pefc-bayern.de/fotowettbewerb.

3) Link in der Bestätigungsemail anklicken und

4) Foto hochladen!

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2020. Unter den Teilnehmern jeder einzelnen WBV/FBG wird zusätzlich ein Gutschein von Hagebaumarkt in Höhe von 25€ verlost.

 

Termine Waldbegehungen

Auch wenn die Planung von Terminen und Veranstaltungen in Corona-Zeiten schwierig ist versuchen wir unsere alljährlichen Herbstwaldbegänge abzuhalten. Die Versammlungen, die normalerweise im Anschluss an die Waldbegehungen  im Gasthaus stattfinden, müssen wegen der schwierigen Planbarkeit und der vorgegebenen Corona-Regeln ausfallen.

Drei Termine stehen fest:

Samstag, 31.10.2020, Beginn: 12.30 Uhr

Samstag, 07.11.2020, Beginn: 12.30 Uhr

Samstag, 14.11.2020, Beginn: 12.30 Uhr.

Treffpunkte werden rechtzeitig in der Tagespresse und auf unserer Internetseite bekannt gegeben.

 

 

 

Pflanzen und Pflegen

Wir sind bereits voll in der der Organisation und Vorbereitung der Herbstpflanzungen.

Gerne übernehmen wir bei Bedarf für Sie die Organisation zum Ausmähen Ihrer Forstkulturen mit dem Freischneider.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Försterin Marie Knab unter 0170/6807025.

Kalamitätsmeldung nicht vergessen!

Wegen der aktuellen Borkenkäfersituation möchten wir Sie an die Möglichkeit zur Anmeldung einer Kalamität erinnern. Eine Erstmeldung nach der Aufarbeitung wird nicht steuermildern anerkannt. Kalamitätsmeldungen sind immer zwingend VOR dem Beginn des Einschlags zu machen.

Hier verschiedene Informationen und Merkblätter, Antragsformulare zur Kalamitätsnutzung:

Mandanteninformationsblatt

34b-Merkblatt-Kalamitaetsnutzungen-2013

Mitteilung_34b_Abs_4_Nr_ 2_EStG-N

Mitteilung_34b_Abs_4_Nr_2_EStG-M

Nachweis_34b_Abs_4_Nr_ 2_EStG-N

Nachweis_34b_Abs_4_Nr_2_EStG-M

 

 

 

Infos: Ausgangsbeschränkung und Waldarbeit

Hier eine Info vom Waldbesitzerverband:

Das Verlassen der eigenen Wohnung ist in Bayern nur noch beim Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Dazu zählen laut Bayerischer Staatsregierung der Weg zur Arbeit, notwendige Einkäufe, Arzt und Apothekenbesuche, Hilfe für andere, Besuche von Lebenspartnern aber auch Sport und Bewegung.

Als Waldbesitzer bzw. Forstwirtschaftlicher Zusammenschluss sind sie als Forstbetrieb zu werten. Dies folgt schon aus dem Bescheid der Berufsgenossenschaft, die Sie als Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft führt. Damit ist die Arbeit im Wald für Sie Arbeit und unterliegt nicht den Ausgangsbeschränkungen.

Selbstverständlich sind die forstlichen Arbeiten unter Beachtung der notwendigen persönlichen Sicherheitsvorkehrungen für sich selbst und andere – durchzuführen.

Die Geschäftsstelle des Waldbesitzerverbandes steht für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

Bayerischer Waldbesitzerverband e.V.

Max-Joseph-Str. 7 Rgb.

80333 München

Telefon   089/5 39 06 68 – 0

Fax            089/5 39 06 68 – 29

Email        info@bayer-waldbesitzerverband.de

Internet  www.bayer-waldbesitzerverband.de